Aktuelles

Veranstaltung

Das Projekt SO:SERV der TU Dresden

Am Mittwoch den 15.07.20 hat das LESSIE Netzwerk im Rahmen des Themenkreises Digitale Arbeitswelten in Smart Service Systems gemeinsam mit der TU Dresden und der TU Leipzig einen Workshop durchgeführt.

Dort wurden die aktuellen Untersuchungsgegenstände aus dem Projekt So:SERVE – Social Engineering – besprochen. Das Projekt befasst sich mit den Synergien von Arbeits- und Dienstleistungswissenschaft und will praktische sowie theoretische Grundlagen zur Gestaltung einer menschengerechteren und effizienzorientierteren Arbeitswelt im Bereich der Interaktionsarbeit schaffen. Um dies zu erreichen, konzentriert sich das Projekt auf den Ansatz des Service Engineering und verwandelt in zum Social Service Engineering (SEE). Ganz im Sinne von Smart Services sollen Beschäftigte mit Hilfe der SEE-Produkte entlastet werden und ihnen somit mehr Zeit für menschliche Interaktionen zur Verfügung gestellt werden.

Eckdaten

Projektleitung:
Dr. Ulrike Pietrzyk

Projektpartner:
Universitätsrechenzentrum der Universität Leipzig, vital.services GmbH, KINDERVEREINIGUNG Leipzig e. V., Bosold Pflege GmbH

Projektlaufzeit:
01.03.2020 – 28.02.2023

Mehr Informationen auf der Website der TU Dresden